Gesundheit & Sicherheit

“Segler sollten mit ihrem eingebauten Sinn für Ordnung, Service und Disziplin wirklich die Welt führen.” – Nicholas Monsarrat

Customer Health & Safety aboard Bonnie Lass Charters Vessels

Unser Versprechen an Sie:

Ihre Sicherheit steht bei Bonnie Lass Charters an erster Stelle, und wir möchten, dass Sie sicher sind, dass alle unsere Schiffe voll versichert sind und wir in Übereinstimmung mit MCA Safety Coding arbeiten.

Alle unsere Kapitäne sind voll qualifiziert mit kommerziell zugelassenen Lizenzen und verfügen über mindestens 5 Jahre Skippererfahrung in internationalen Gewässern.

Alle unsere Kapitäne halten gültige Erste Hilfe, Feuerbekämpfung und Sea Survival Zertifikate als Standard.

Auf allen unseren Booten: alle Sicherheitsausrüstungen, wie sie durch MCA-Codierung erforderlich sind; Erste-Hilfe-Kits (einschließlich: Quallencremes und Anti-Seekrankheit-Bänder + Tabletten)

Alle unsere Schiffe werden jährlich von den spanischen und britischen Codierungsbehörden kontrolliert und für die Charter zugelassen.

 

Im Interesse der Sicherheit an Bord Ihrer Charter:

Vor der Abreise wird ein 5-min Sicherheitsbriefing gemäß den MCA-Kodierungsvorschriften an Bord gegeben.

Kinder müssen jederzeit beaufsichtigt werden

Rettungswesten für alle Altersgruppen werden an Bord zur Verfügung gestellt.

 

Vor Ihrer Abreise

Bitte informieren Sie uns vor Ihrer Charter wer mitkommt u.a. Größe/Alter, damit wir sicherstellen können, dass wir die richtigen Größen (Rettungswesten) für alle Minderjährigen in Ihrer Gruppe haben.

Bitte informieren Sie uns über relevante Erkrankungen oder Allergien.

Bitte informieren Sie uns über alle Nichtschwimmer in der Gruppe.

 

Bonnie Lass Charters behält sich das Recht, die Charter jedes Kunden zu kündigen, der nach Ermessen des Kapitäns:

unangemessenes, störendes und/oder ungeordnetes Verhalten zeigt

Weigert sich, die Sicherheitshinweise des Yachtkapitäns einzuhalten

Jeder Kunde, dessen Verhalten andere Kunden, die Besatzung oder das Eigentum in Bedrängnis, Schaden, Gefahr oder Ärger bringen kann.

In diesem Fall fallen Stornogebühren gemäß unseren Standard-Stornogebühren an.

BLC behält sich auch das Recht vor, keinem Kunden Alkohol zu servieren, der nach absolutem Ermessen des Kapitän zu betrunken zu sein scheint, während er an Bord ist.

 

Ausführliche Informationen zu unseren Buchungsbedingungen finden Sie unter:

Klicken Sie hier, um die Rückerstattungsrichtlinien und T&C’s zu sehen